http://www.patricks-portal.de

info@patricks-portal.de
Aktuelle Zeit: 22.05.2022, 04:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Twisted Pair Ethernet (10Base-T und 100Base-T) ?
BeitragVerfasst: 11.07.2002, 05:14 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2002, 20:55
Beiträge: 78
Wohnort: 77652 Offenburg
Blog: Blog lesen (1)
Twisted Pair Ethernet arbeitet mit 2 Paaren von Drähten, also insgesamt 4 Drähten. Eines der beiden Paare wird für das Senden und das andere Paar für das Empfangen von Daten benutzt. Die beiden zusammengehörigen Drähte müssen über die Gesamtlänge der Leitung verdrillt (twisted) sein. Das "Twisten" von Leitungen ist eine in der Nachrichtentechnik übliche Methode, um das Signalverhalten und damit die Übertragungsleistung zu verbessern. Die 10BASE-T-Technologie (das "T" steht für Twisted) wurde so ausgelegt, daß auf qualitativ mittelmäßigen Leitungen Daten über eine Länge von ca. 100 Metern übertragen werden können.

Ursprünglich wurde Twisted Pair entwickelt, um die Übertragung von Ethernet über Telefonkabel zu ermöglichen: In vielen - vor allem in älteren - Gebäuden ist zwar eine hohe Anzahl von Telefonleitungen, aber keine spezielle Datenverkabelung vorhanden. Eine nachträgliche Verkabelung für die Datenübertragung ist oft zu kostspielig, weil damit meistens auch umfangreiche Bauarbeiten verbunden sind. Die Verwendung der ohnehin vorhandenen Telefonkabel ist somit naheliegend.
Ein Nachteil von Twisted Pair Ethernet ist, daß für jede angeschlossene Station eine Leitung zu einem zentralen Twisted Pair-Repeater geführt werden muß. Die Verbindung der Stationen untereinander (das eigentliche Netzwerk) entsteht erst in diesem Repeater - ohne den Repeater ist ein 10BASE-T-Netzwerk nicht funktionsfähig. Dieser Nachteil ist jedoch zugleich auch ein Vorteil, da man unbekümmert Geräte an- und abstecken kann. Der Repeater (oft auch "Hub" oder "Concentrator" genannt) gleicht dies für die anderen angeschlossenen Stationen problemlos aus, so dass das Netzwerk nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Auch Leitungsunterbrechungen sind weniger fatal als bei 10BASE2 (Thin Ethernet), da auch in diesem Fall nur ein einziges Gerät betroffen ist.
Besonders attraktiv wird eine Verkabelung auf Basis von Twisted Pair Ethernet, wenn qualitativ hochwertige Kabel eingesetzt werden. 100BASE-T setzt auf Twisted Pair-Kabeln auf. Beachtet man die Vorgaben hinsichtlich der Kabelqualität, die für eine so hohe Übertragungsleistung notwendig sind, kann man heute die relativ preisgünstige 10BASE-T-Technologie nutzen und später auf ein um den Faktor 10 schnelleres Netzwerksystem umsteigen. Moderne Twisted Pair-Kabel haben - je nach Hersteller und "Bauart" - einen Durchmesser von 7 bis 15 mm und sind daher von herkömmlichen Telefonkabeln (Stärke ca. 3 mm) leicht zu unterscheiden :idea:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de